Italienischsprechende Fachärztin mit eidgenössischer Fachausbildung.

Mein Werdegang

Ich bin in Mailand, Italien, geboren und aufgewachsen. Dort habe ich mein Medizinstudium an der Università degli Studi di Milano absolviert und mit summa cum laude abgeschlossen. Im Jahr 2013 habe ich meine Doktorarbeit in der Augenheilkunde zum Thema Hornhaut-Tomographie nach Kataraktoperationen geschrieben.

Nach dem Erwerb meines Medizindiploms habe ich ein 3-monatiges Observership in dem weltbekannten Augenspital «Wills Eye Hospital» in Philadelphia, PA, USA, in der Abteilung genetische und pädiatrische Ophthalmologie (Leitung Prof. Levin), absolviert. Dort hatte ich die Gelegenheit seltene, angeborene Augenerkrankungen zu studieren.

Im Jahr 2014 bin ich in die Schweiz eingewandert und habe meine Facharztausbildung in der Ophthalmologie in Lugano, Ospedale Italiano, unter der Leitung von Dr. Vignanelli begonnen. Ab 2016 arbeitete ich in der Augenklinik des Kantonsspitals Aarau (KSA) unter der Leitung von Prof. Killer und Prof. Menke, wo ich meine klinische Weiterbildung erfolgreich abschliessen konnte. 2018 habe ich die internationale Facharztprüfung in Paris (FEBO) bestanden und erhielt in 2020 den eidgenössischen Facharzttitel in Ophthalmologie.

Während meiner Facharztausbildung habe ich mich ein Jahr lang der Augenforschung gewidmet. Ich habe an mehreren klinischen- sowie Grundlageforschungsprojekten zum Thema Cross-linking und Keratokonus im Team von Prof. Hafezi an der Universität Zürich und in dem ELZA Augeninstitut in Dietikon mitgearbeitet. Ich hatte die Ehre unsere Forschungsresultate bei mehreren nationalen und internationalen Kongressen in Europa sowie in den USA präsentieren zu dürfen.

Ich bin sehr erfreut darüber wieder mit meinen ehemaligen KSA-Kolleginnen und Freundinnen, Dr. med. Katalin Feledi und Dr. med. Anita Garas, arbeiten zu dürfen.

Neben meiner Tätigkeit in der Augenarztpraxis in Reinach AG arbeite ich in der Augenklinik am KSA als Spitalfachärztin.

Seit 2016 wohne ich mit meinem Ehemann in der deutschsprachigen Schweiz. In meiner Freizeit spiele ich Volleyball in einem Sportverein in Aarau, lese gerne und verbringe viel Zeit mit meiner Familie. Im Januar 2020 kam unser Sohn Pietro auf die Welt.